Integrationsprüfung B1

Um den Daueraufenthalt in Österreich oder die österreichische Staatsbürgerschaft zu beantragen, muss man Deutschkenntnisse auf Niveau B1 nachweisen. Als Nachweis gilt eine ÖIF-Prüfung (Österreichischer Integrationsfonds). Die Integrationsprüfung B1 dient zur Erfüllung des Moduls 2 der Integrationsvereinbarung und umfasst ebenfalls Sprachinhalte sowie Werte- und Orientierungswissen.

Die schriftliche Prüfung dauert 140 Minuten (exkl. 15-minütiger Pause) und besteht aus den Subtests Hören, Lesen und Schreiben inkl. Werte- und Orientierungswissen. Anschließend folgt die mündliche Prüfung, die entweder als Einzel- oder als Paarprüfung durchgeführt werden kann und ca. 16 Minuten in Anspruch nimmt.

Das muss ich für die Integrationsprüfung B1 können:

Hörverstehen (25 min)
Ich kann verstehen, was man in einem Alltagsgespräch zu mir sagt, falls deutlich gesprochen wird; ich muss aber manchmal darum bitten, bestimmte Wörter und Wendungen zu wiederholen.
Ich kann einer kurzen Erzählung zuhören und Hypothesen dazu bilden, was als Nächstes geschehen wird.
Ich kann in Fernsehsendungen über vertraute Themen die Hauptpunkte erfassen, wenn einigermaßen langsam und deutlich gesprochen wird.

Leseverstehen (45 min)
Ich kann in Zeitungen und Zeitschriften Kommentare oder Interviews lesen, in denen jemand zu einem aktuellen Thema oder Ereignis Stellung nimmt, und die Grundaussagen verstehen.
Ich kann einfache Mitteilungen und Standardbriefe verstehen (z.B. von Geschäften, Vereinen oder Behörden).
In Privatbriefen verstehe ich gut genug, was über Ereignisse, Gefühle oder Wünsche geschrieben wird, um regelmäßig mit einem Brieffreund oder einer Brieffreundin korrespondieren zu können.

Schreiben (30 min)
Ich kann in einem persönlichen Brief die Handlung eines Films oder eines Buches erzählen oder von einem Konzert berichten.
Ich kann auf Anzeigen und Inserate schriftlich reagieren und zusätzliche oder genauere Informationen über die Produkte verlangen (z.B. über ein Auto oder einen Schulungskurs).
Ich kann einen tabellarischen Lebenslauf schreiben.

Sprechen (16 min)
Der Prüfer bittet darum, dass Sie sich vorstellen und etwas über sich erzählen. Anhand von Stichpunkten sollen Sie spontan auf vorgeschriebene Themengebiete eingehen können. Später führen Sie einen Dialog mit einem weiteren Prüfling. Zuletzt sollen Sie bspw. etwas planen oder organisieren können.

 

Werte- und Orientierungswissen (40 min)
Die Prüfungsfragen zum Werte- und Orientierungswissen beruhen auf den Lernzielen im A1- Rahmencurriculum des ÖIF und gehören zu zentralen Themenbereichen des täglichen Zusammenlebens wie Bildung und Sprache, Arbeit und Wirtschaft, Gesundheit, Wohnen und Nachbarschaft sowie Prinzipien bzw. Vielfalt des Zusammenlebens bezogen auf rechtliche und kulturelle Integration. Materialien zur Vorbereitung auf die Prüfung sind auf www.sprachportal.at verfügbar.

 

Prüfungskosten

Für interne KursteilnehmerInnen: €115,-

Für externe Anmeldungen: €145,-


 Hier finden Sie die Modelltests für die Prüfungsvorbereitung 

 

Quelle: www.integrationsfonds.at

10. Favoriten - Zentrale
Keplergasse 14 / 3. Stock
1100 Wien

Telefon
+43 1 607 48 56
 +43 660 607 48 56

E-Mail
office10@lernpoint.at

Bürozeiten
Mo-Fr: 8:00-12:00 und 13:00-18:00
Sa-So: geschlossen

1. Innere Stadt
Rotenturmstraße 1-3/3, 2. Stock
1010 Wien

Telefon
+43 1 399 53 83
 +43 660 783 3601

E-Mail
office1@lernpoint.at

Bürozeiten
Mo-Do: 8:00-12:00 und 13:00-18:00
Fr-So: geschlossen

2. Leopoldstadt
Innstraße 24/5 Büro 6
1020 Wien

Telefon
+43 1 333 73 06
 +43 699 1 333 73 06

E-Mail
office2@lernpoint.at

Bürozeiten
Mo-Fr: 8:30-12:30 und 14:00-18:00
Sa: 9:30-13:00

Back to top